Posts

Aufsichtspflicht beim dislozierten Unterricht

Bild
Wie steht es mit der Aufsichtspflicht beim dislozierten Unterricht? Die Antwort gibt es in der heutigen Mittwochsinfo.--> 6. Mittwochsinfo "dislozierter Unterricht"

Aufsichtspflicht mit Fallbeispielen

Bild
Immer wieder ein Thema bei Anfragen bei der Personalvertretung: Wie ist die gesetzliche Regelung bei der Aufsichtspflicht. Damit beschäftigt sich die --> neue Mittwochsinfo. Für weitere Infos findet ihr im LehrerInnen ABC eine PDF-Seite mit --> Fallbeispielen zur Aufsichtspflicht.

Corona-Ampel: Veranstaltungen an einem anderen Zielort

Bild
Frage: Wie muss vorgegangen werden, wenn die Corona-Ampelfarbe der eigenen Schule und des Zielorts einer Veranstaltung unterschiedlich sind?Antwort: Bei Veranstaltungen außerhalb der Schule sind der Status der Corona-Ampel der eigenen Schule und jener des Bezirks/der Region bzw. der Statutarstadt, in welcher der Zielort liegt, heranzuziehen. Unterscheidet sich die Corona-Ampelfarbe der eigenen Schule von der des Zielorts, so gelten die Regelungen für jene Ampelfarbe, die das höhere Risiko anzeigt. Dies gilt jedoch nur dann, wenn sich der Zielort nicht im selben Bezirk (Region/Statutarstadt) der Schule befinden.Beispiel 1: Corona-Ampel für die eigene Schule = „Grün“ Corona-Ampel des Zielorts (im anderen Bezirk) = „Orange“ Daraus folgt: Es sind die aktuellen Regelungen der Corona-Ampel an Schulen für „Orange“ der Risikoanalyse zur Grunde zu legen. Die Schulveranstaltung bzw. schulbezogene Veranstaltung kann nicht stattfinden bzw. muss abgebrochen werden. 
Beispiel 2: Corona -Ampel für di…

4. Mittwochsinfo: Amtshaftung

Bild
Ist die Gefahr für Lehrpersonen groß, von Eltern direkt geklagt werden zu können? Braucht es deshalb einen besonderen Versicherungsschutz? Dazu informiert diese Mittwochsinfo, die das Thema "Amtshaftung" hat. Lehrpersonen sind durch die Amtshaftung sehr gut geschützt.--> 4. Mittwochsinfo "Amtshaftung"

Über den LehrerInnenberuf, Kritik an der Bildungspolitik und Forderungen

Bild
Sehr tolles VN-Interview mit Alexandra Loser, Vorsitzende der Vorarlberger LehrerInnengewerkschaft.--> Als PDF-Datei herunterladen und lesen."Der schönste Beruf, den es gibt"von Klaus Hämmerle BREGENZ Corona bestimmt wie für so viele andere Menschen auch das Leben der Lehrer. Anlässlich des montägigen Weltlehrertags wünscht sich Lehrergewerkschafterin Alexandra Loser in dieser Situation mehr Unterstützung für ihre Kollegen und beklagt die aufgezwungene Distanz zu den Schülern.Inwiefern hat der Weltlehrertag für Sie eine besondere Bedeutung?Loser Es ist ganz einfach der Tag für die Lehrer auf der ganzen Welt und dient zur Bewusstmachung der Aufgaben des schönsten Berufs, den es gibt. Den Weltlehrertag gibt es übrigens seit 1994.Corona stellt auch den Schulbetrieb vor spezielle Herausforderungen. Was ist in Ihren Augen die größte?Loser Die größte Herausforderung für uns Lehrer ist derzeit der Spagat zwischen Distanz und Nähe mit den Schülern, der uns aus Sicherheitsgründen a…

Willis Rundbrief: Internationaler WeltlehrerInnentag und einiges mehr

Bild
Heute ist der internationale WeltlehrerInnentag. Dazu hat Willi Witzemann, Vorsitzender der Vorarlberger PflichtschullehrerInnen, in seinem Rundbrief öffentlich Stellung genommen:"Für Lehrerinnen und Lehrer auf der ganzen Welt ist heute ein besonderer Tag – immerhin wurde 1994 der 5. Oktober von der Unesco zum Welttag der Lehrerin und des Lehrers erklärt. Er soll an die bedeutende Rolle der LehrerInnen für qualitativ hochwertige Bildung erinnern, auf deren verantwortungsvolle Aufgaben aufmerksam machen und das Ansehen der LehrerInnen steigern.Der WeltlehrerInnentag steht dieses Jahr unter dem Motto: „Lehrkräfte übernehmen in der Krise Verantwortung. Sie gestalten die Bildung für die Zukunft.“Aufgrund der Corona-Pandemie wird ein 24-stündiger Livestream mit einer breit angelegten Kampagne rund um den Globus inszeniert: https://www.5oct.org/Für mich ist dieser Tag auch Anlass, allen KollegInnen für Ihren besonderen Einsatz in dieser herausfordernden Zeit zu danken! Ihr leistet auch…

Internationaler LehrerInnentag: Kritik der Vorarlberger LehrerInnengewerkschaft an der Bildungspolitik

Bild
Anlässlich des heutigen internationalen LehrerInnentages bedankt sich Alexandra Loser, Vorsitzende der Vbg. PflichtschullehrerInnengewerkschaft, bei den KollegInnen für die wertvolle Bildungsarbeit trotz widriger Bedingungen. Sie nimmt den Tag aber auch als Anlass, die Bildungspolitik zu kritisieren:
Internationaler LehrerInnentag (Montag, 5. Oktober 2020)Coronakrise, Kürzung bei den Stundenkontingenten und fehlendes Unterstützungspersonal kennzeichnet die momentane Situation an Vorarlbergs SchulenAnlässlich des Internationalen LehrerInnentages erinnert Alexandra Loser, Vorsitzende der Vorarlberger Pflichtschullehrergewerkschaft, an die Missstände in unserem Bildungssystem.„Leider überdeckt Corona und die daraus resultierenden chaotischen Maßnahmen alle bisherigen Probleme in unserem Bildungssystem.“Während in der Vergangenheit Vorarlberg mit zusätzlichen finanziellen Mittel die Pflichtschulen gefördert habe, wehe nun bildungspolitisch ein eiskalter Wind durch das Ländle, bedauert die …

Kostenlose Grippeimpfung für Lehrpersonen: Anmeldung und Bedarfserhebung

Bild
Für alle Lehrpersonen gibt es im November eine kostenlose Grippeimpfung. Wer daran Interesse hat und das Bedarfserhebungsformular noch nicht ausgefüllt hat, kann dies über diesen Link machen:--> Formular Bedarfserhebung "kostenlose Grippeimpfung"Brief vor einigen Tagen von Fachinspektorin Angelika Walser an alle Schulen :Liebe Direktorinnen,liebe Direktoren,auf mehrfache Anfragen möchte ich euch bitten, folgende Informationen an die Pädagoginnen und Pädagogen weiterzugebenWelcher Impfstoff wird vom Ministerium zur Verfügung gestellt?Es handelt sich um den Impfstoff Influvac tetra des Herstellers Mylan. Der Impfstoff ist ein 4-valenter Impfstoff, wirkt somit gegen 4 Stämme.Muss ich mich an einem der acht erwähnten Standorte impfen lassen, oder kann ich den Impfstoff abholen und mich beim Hausarzt impfen lassen?Es wird schlussendlich mehr als diese acht Standorte geben. Je nachdem, wie viele Personen sich zur Impfung anmelden, wird z.B. im Bezirk Dornbirn ein zusätzlicher I…

Mittwochinfo: Pendlerpauschale

Bild
Die Pendlerpauschale sollte nicht vergessen werden. Wer sie bereits bekommt, sollte seinen Gehaltszettel immer kontrollieren, ob der Fahrtkostenzuschuss noch ausbezahlt wird. Wenn nicht, sofort Kontakt mit der Gehaltsbemessungsstelle oder der Personalvertretung aufnehmen.--> 3. Mittwochsinfo (Pendlerpauschale 20/21)