Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2019 angezeigt.

Ethikunterricht in Österreich (Wir verlosen fünf Bücher)

Bild
Der verpflichtende Ethikunterricht für alle SchülerInnen gibt es in Österreich nicht. Geplant ist, dass nur jene SchülerInnen zum Ethikunterricht verpflichtet werden, die keiner Religion angehören oder den Religionsunterricht nicht besuchen. Immer mehr Experten (etwa der Philosoph Konrad Paul Liessmann oder der Universitätsprofessor für Religionspädagogik Anton A. Bucher) plädieren für einen verpflichtenden Ethikunterricht für alle. Auch ein Volksbegehren wurde initiiert und hat genügend Unterschriften gesammelt, damit ein solches durchgeführt werden kann. 
Die Freien LehrerInnen verlosen nun fünf Exemplare des Buches "Der Ethikunterricht in Österreich". 
Wer uns bis Mittwochabend ein Mail geschickt hat, nimmt an der Verlosung teil.
--> unterkofler.gerhard@aon.at

Rezension des Buches: Seit dem Schuljahr 1997/1998 wird in Österreich in der Sekundarstufe II (ab 14 Jahren) Ethik als Schulversuch unterrichtet. Obwohl die erste Evaluation im Jahr 2001 positive Ergebnisse erbrachte,…

Interpädagogica und Buch Wien 2019

Bild
Auch in diesem Schuljahr organisiert die PflichtschullehrerInnengewerkschaft eine Fahrt zur Interpädagogica in Wien. Gleichzeitig findet dann auch die "Buch Wien" statt. Also ein weiterer Grund in die Bundeshauptstadt zu fahren. Durch die großzügige Unterstützung durch die Bildungsdirektion und der Gewerkschaft ist die Teilnahme mit einer Übernachtung kostenlos.
Anmeldeschluss ist Ende dieser Woche. Die TeilnehmerInnenzahl an dieser Gewerkschaftsfahrt ist begrenzt.
Genauere Details und Infos findet ihr hier: 

---> Interpädagogica 2019 (Gewerkschaftsfahrt)
---> Homepage der Interpädagogica
---> Homepage "Buch Wien"

Schriftliche Leistungsfestellung

Bild
In dieser Mittwochsinfo erhaltet ihr Wissenswertes zum Thema "schriftliche Leistungsfestellung".
Letzte Woche haben wir euch über die "mündliche Leistungsfeststellung informiert" und im letzten Schuljahr gab es eine Mittwochsinfo zum Thema "Schularbeiten".
--> schriftliche Leistungsfeststellung
--> mündliche Leistungsfestellung
--> Infos zu Schularbeiten

Führung: Auf den Spuren jüdischer Flüchtlinge

Bild
Die Freien LehrerInnen veranstalten zusammen mit dem jüdischen Museum eine Führung für PflichtschullehrerInnen zum Thema „Fluchtwege“. Aufgrund der Grenznähe war Hohenems ein Ort, über dessen grüne Grenze unzählige jüdische Flüchtlinge versuchten, der Verfolgung des NS-Regimes zu entkommen. Dem Emsbach folgend machen wir uns auf den Weg, um an bestimmten Stationen halt zu machen und Interviews mit ZeitzeugInnen zu hören sowie deren Fluchtgeschichten kennenzulernen.
Der Rundgang führt uns über die Schweizer Staatsgrenze und von dort über die Paul-Grüninger-Brücke schließlich zurück nach Österreich.
Für den Fall einer Grenzkontrolle werden die TeilnehmerInnen gebeten, einen gültigen Pass mitzuführen. Je nach Wetterlage wird eine entsprechende Bekleidung, Schuhwerk und Regenschutz empfohlen.
Bei der Führung werden Quellen aus der Regionalgeschichte für den Unterricht vorgestellt.

Datum:         Freitag, 18. Oktober 2019  Zeit:             14 - 16 Uhr Ort:              jüdisches Museum, Hohenems Fü…