Posts

Es werden Posts vom März, 2020 angezeigt.

Wie geht es mit der Schule weiter - Pressekonferenz mit Faßmann

Bild
Hier findet Ihr die --> Presseunterlagen und nachfolgend eine ganz kurze Zusammenfassung der Pressekonferenz

Distance Teaching Wir haben uns darauf einzustellen, dass vorerst bis Ende April Heimunterricht stattfindet. Da aber nach Ostern die Wirtschaft schrittweise wieder hochgefahren werden soll, und damit mehr Leute wieder in die Arbeit müssten, bestehe weiterhin eine Betreuungsmöglichkeit an den Schulen. Ziel sei es, schrittweise zur schulischen Normalität zurückzufinden. Stoffvermittlung Der Minister will es den Schulen überlassen, ob neuer Unterrichtsstoff vermittelt oder vermehrt vertiefend unterrichtet wird. Aber wichtig sei vor allem, dass es zu keiner Überforderung der SchülerInnen komme. Faßmann ruft dazu auf, die Leistungsbeurteilung mit Herz und Hirn zu nutzen. Schulsozialarbeit und BetreuungslehrerInnen Es soll auch nicht auf jene SchülerInnen vergessen werden, die aus einem schwierigen sozialen Umfeld kommen und teilweise gar nicht erreichbar sind. Hier möchte Faßmann, dass …

Faßmann rüstet für langen Heimunterricht

Bild
Laut einem Bericht der Wiener Zeitung soll der Heimunterricht noch über den Mai hinaus gehen.
--> Wiener Zeitung

Schulnotizen 1/2020 aktuelle Ausgabe

Bild
Die erste Nummer der Schulnotizen 2020 ist erschienen. Ausnahmsweise erscheinen sie dieses Mal nur in digitaler Form. 
Ihr könnt sie aber auch hier als PDF-Datei herunterladen.
--> Schulnotizen als PDF-Datei 
--> Schulnotizen als PDF-Datei (komprimiert)

Inhalt:

Editorial (MDL, Coronakrise)
Garys Nadelstiche (Fahrtkosten, PV ist wichtig, Neoliberalismus und Corona, türkis-grüne Politik)
Umgang mit dem sonderpädagogischen FörderbedarfKommentar Alexandra Loser
Willis Rundschau (Ziffernnoten versus ALB)
Rechtsfragen (Kur und Pension, Stundenvorbereitung bei Krankheit, Vertragslehrperson und späterer Pensionsantritt, Stundenentfall, MDL und Wochengeld)
Kommentar Hannes Nöbl (Enttäuschte Hoffnungen)
Corona-Virus (Fragen und Antworten)
Schwarzer Freitag (Vergleich mit früheren Demos)
Querbeet (Brennpunktschulen, Bewertungs-App, Ansuchen auf Ruhestand, beitragsfreie Ganztagesschule in Wien, zu wenig PschologInnen, Notenwahrheit)
Sozialdemokratie in der Krise
Coronakrise (Anworten zu Schulveranstaltung…

Brief der GÖD/APS zum Thema Betreuung in der Osterwoche

Bild
Heute hat die österreichische PflichtschullehrerInnengewerkschaft einen Brief an alle Schulen verschickt. Der Brief enthält drei wichtige Hinweise der LehrerInnengewerkschaft, die bei der Betreuung beachtet werden müssen.
--> Betreuung in der Osterwoche: Brief der LehrerInnengewerkschaft in der GÖD

Betreuung von SchülerInnen auch in der Osterwoche

Bild
In einem Brief an die LehrerInnen und DirektorInnen bittet Bildungsminister Faßmann darum, dass sich Lehrpersonen freiwillig melden, damit eine Fortführung der Betreuung der SchülerInnen in der Schule auch in der Osterwoche gewährleistet ist. Es handelt sich dabei um die Betreuung von Kindern, deren Eltern in wichtigen Infrastruktureinrichtungen tätig sind.  Für den LehrerInnengewerkschafter Gerhard Unterkofler ist es dabei wichtig, dass die SchülerInnenbetreuungszahl so klein wie möglich ist, damit Sozialkontakte so gering wie möglich gehalten werden können.  Unterkofler unterstützt den Wunsch des Bildungsministers vollinhaltlich. "Nachdem ich auch mit vielen Lehrpersonen telefoniert und gemailt habe, hoffe ich, dass es mehr als genug Kolleginnen und Kollegen geben wird, die diese Betreuungstätigkeit auch in der Osterwoche machen werden. Ich weise darauf hin, dass sich Lehrpersonen immer auch als Vorbilder sehen und in dieser Krisenzeit selbstverständlich solidarisch sein werde…

Coronakrise: Informationsbroschüre für PflichtschullehrerInnen

Bild
Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (FSG-GÖD) hat heute brandaktuell eine Informationsbroschüre für PflichtschullehrerInnen herausgegeben: "Praxisorientierte Handlungsanleitung für Pflichtschulen in der Coronakrise"
Die PDF-Datei ist 24 Seiten stark.



Hotline auch am Wochenende

Bild
Die Bildungsdirektion steht für eure Fragen ab sofort auch am Wochenende von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr unter der Hotline 05574 4960 zur Verfügung. Die Schulleitungen sind zudem aufgefordert, Kontakt mit der/dem zuständigen SQM zu halten. Auch der Personalvertreter Willi Witzemann (willi.witzemann@vorarlberg.at) und der LehrerInnengewerkschafter Gerhard Unterkofler (unterkofler.gerhard@aon.at) stehen für Auskünfte persönlich zur Verfügung.

Corona: Aktuelle Informationen des Bildungsministeriums

Bild
In diesem Schreiben des Bildungsministeriums werden verschiedene Fragen beantwortet:
Welche LehrerInnen werden in der Schule eingesetzt?Gibt es weiterhin Mehrdienstleistungen?Gruppengröße?Leistungsbeurteilung der häuslichen Arbeit?→ Info des Bildungsministeriums

Corona Virus und Schule

Bild
Gestern Abend gab es eine Aussendung des Bildungsministeriums mit drei PDF-Dateien, die hier auch heruntergeladen werden können.

--> Informationen zum Umgang des Bildungssystems mit dem Corona-Virus --> Elternbrief --> Erlass des Bildungsministeriums Wichtig: Nur ein Teil in diesen Schreiben betrifft KollegInnen der Pflichtschulen, der andere Teil ist für die Sekundarstufe II. Wir greifen aus den Schreiben heraus: Konferenzen und Teamarbeit im LehrerInnenkollegium sollen in diesem Zeitraum weitestgehend vermieden werden. <

Unterrichtsmaterialien zum Thema "Lebensmittelwissen"

Bild
Homepage für qualitätsvolles Unterrichtsmaterial für LEBENsmittelwissen ist online Im Rahmen des Bildungsclusters „Dialog mit der Gesellschaft zu den vernetzten Themenfeldern Umwelt, Landwirtschaft und Ernährung“, wurde das Projekt „Lebensmittelwissen“ als Teilprojekt über eine LE-Förderung finanziert.  Ziel des Bildungsclusters ist die Vermittlung eines realistischen Bildes der österreichischen Landwirtschaft in Zusammenhang mit Umwelt und Ernährung. Im Rahmen des Teilprojekts wurden unter der Leitung der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik die Informations- und Bildungsaktivitäten im Bereich Lebensmittelwissen/Ernährung für Pädagog*innen der unterschiedlichen Altersstufen österreichweit aufeinander abgestimmt und gebündelt. Einen wesentlichen Aspekt stellte der 10-tägige ECTS-AP-bewertete Hochschullehrgang und die Ausdehnung des Kinderernährungsprojektes des LFI`s Tirol „Schmatzi – SeminarbäuerInnen“ auf die Bundesländer Vorarlberg und Steiermark dar. Nun ist auch die Homepage ww…